Die letzte grosse Herausforderung
Am Rande der Taklamakan-Wüste: Der Flyer und ich werden sie mit dem Zug durchqueren, obwohl oder eben gerade weil sie stromtechnisch keine Herausforderung darstellt.

Die letzte grosse Herausforderung

Ade Asphaltstrasse und Stromleitung. Der Flyer und ich brauchen nochmals eine letzte grosse Herausforderung und greifen den Pamir Highway an.  Bisher hatte ich absolut nie ein Problem, rechtzeitig eine Steckdose…

Weiterlesen
Mit Geduld zum Hotelzimmer
Die Zeitzonen an der Rezeption täuschen: Ich bin die erste Ausländerin ever in diesem Hotel - und deshalb beschäftigen sich die beiden Damen hinter der Theke gerade eingehend mit meinem Pass.

Mit Geduld zum Hotelzimmer

In China kommt man nur mit Geduld zum Hotelzimmer. Manchmal benötige ich die Unterstützung der Polizei, manchmal die Hilfe von Passanten – und stets eine Prise Humor.  In Sachen Reisen…

Weiterlesen
China auf dem Flyer
Frühstück für die fremde Radfahrerin: Reis mit Ei und Gemüse.

China auf dem Flyer

China ist überwältigend und trotzt so manchen Vorurteilen: Wie ich mit meinem E-Bike durch dieses unendlich grosse Land gleite und mich dabei nie einsam fühle. Mit einer Schüssel Reis in…

Weiterlesen
Die Wiege meiner Akkus
Vizepräsident Anderson Tzou führt gemeinsam mit seinem Assistenten Marvin Chen durch die Fabrik.

Die Wiege meiner Akkus

Die Wiege meiner Akkus liegt rund 150 Kilometer von Shanghai entfernt und heisst Trend Power Technology. Bei der Werkbesichtigung habe ich einiges über Batterien gelernt – und mache mir jetzt…

Weiterlesen
Die Route in China
Ein Glücksbringer für Shebikerider: Das Abschiedsgeschenk von Coco, der Tochter meiner chinesischen Gasteltern, wird mir den Weg weisen.

Die Route in China

Beinahe hätte ich eine Münze werfen müssen. Die Entscheidung, welche Route ich in China nehmen soll, war extrem schwierig. Die Ratschläge meiner Facebook-Freunde und der Blog-Leser haben mich zu Beginn…

Weiterlesen
Orientierungslos in China
China ist gross und die Möglichkeiten unendlich: Soll ich Pink oder Violett fahren? Oder vielleicht ganz was anderes?

Orientierungslos in China

Bald sitze ich wieder auf dem Fahrrad. Aber wie soll ich bloss weiterfahren? Weil mein ursprünglicher Plan nicht klappt, bin ich orientierungslos. Fast drei Monate hatte ich Zeit, trotzdem bin…

Weiterlesen
Ist Chinesisch Lernen wirklich Gehirnjogging?
Sieht das nicht fast wie die Relativitätstheorie aus? Meine Lehrerin Anna gibt sich grosse Mühe, Zusammenhänge herzustellen. (Bild: Andrea Freiermuth)

Ist Chinesisch Lernen wirklich Gehirnjogging?

Warum Chinesisch Lernen theoretisch ganz einfach, aber dennoch unendlich schwer ist. Und warum es sich trotzdem lohnt, genau diese Sprache zu erlernen. Keine Tempi, keine Modi und keine Kasus: Egal…

Weiterlesen
Hühnerfüsse in Shanghai
Anti-Aging auf Chinesisch: Hühnerfüsse zum Abendbrot. (Bild: Andrea Freiermuth)

Hühnerfüsse in Shanghai

In Shanghai kann selbst ich alte Tante noch staunen – und das nicht nur, weil ich während der ersten Tage an der Schule etwas Lost in Translation war. Da bin…

Weiterlesen
Aus Peking wird nichts
Nicht am Strom, sondern am Visa gescheitert: Wir fliegen zurück in die Schweiz. (Bild: Andrea Freiermuth)

Aus Peking wird nichts

Wir werden nie in Peking ankommen. Ich fliege nach Hause und der Flyer kommt mit. Ich bin so frustriert. Dass ich zum Sprachaufenthalt nach Shanghai nur via Schweiz komme, wusste…

Weiterlesen
Menü schließen