Sechs Mythen zum E-Bikereisen
Passt von der Schweiz bis nach China: Der zweipolige Stecker meines Ladegerätes, hier an einer chinesischen Steckdose.

Sechs Mythen zum E-Bikereisen

Felix aus Berlin möchte, dass ich ihn von seinen Vorurteilen in Sachen E-Bike heile. Er hat ein paar  Behauptungen aufgestellt – hier meine Replik. 1. Ich kann auf Radreisen nicht…

Weiterlesen
China auf dem Flyer
Frühstück für die fremde Radfahrerin: Reis mit Ei und Gemüse.

China auf dem Flyer

China ist überwältigend und trotzt so manchen Vorurteilen: Wie ich mit meinem E-Bike durch dieses unendlich grosse Land gleite und mich dabei nie einsam fühle. Mit einer Schüssel Reis in…

Weiterlesen
Die Wiege meiner Akkus
Vizepräsident Anderson Tzou führt gemeinsam mit seinem Assistenten Marvin Chen durch die Fabrik.

Die Wiege meiner Akkus

Die Wiege meiner Akkus liegt rund 150 Kilometer von Shanghai entfernt und heisst Trend Power Technology. Bei der Werkbesichtigung habe ich einiges über Batterien gelernt – und mache mir jetzt…

Weiterlesen
Die Route in China
Ein Glücksbringer für Shebikerider: Das Abschiedsgeschenk von Coco, der Tochter meiner chinesischen Gasteltern, wird mir den Weg weisen.

Die Route in China

Beinahe hätte ich eine Münze werfen müssen. Die Entscheidung, welche Route ich in China nehmen soll, war extrem schwierig. Die Ratschläge meiner Facebook-Freunde und der Blog-Leser haben mich zu Beginn…

Weiterlesen
Orientierungslos in China
China ist gross und die Möglichkeiten unendlich: Soll ich Pink oder Violett fahren? Oder vielleicht ganz was anderes?

Orientierungslos in China

Bald sitze ich wieder auf dem Fahrrad. Aber wie soll ich bloss weiterfahren? Weil mein ursprünglicher Plan nicht klappt, bin ich orientierungslos. Fast drei Monate hatte ich Zeit, trotzdem bin…

Weiterlesen
Ist Chinesisch Lernen wirklich Gehirnjogging?
Sieht das nicht fast wie die Relativitätstheorie aus? Meine Lehrerin Anna gibt sich grosse Mühe, Zusammenhänge herzustellen. (Bild: Andrea Freiermuth)

Ist Chinesisch Lernen wirklich Gehirnjogging?

Warum Chinesisch Lernen theoretisch ganz einfach, aber dennoch unendlich schwer ist. Und warum es sich trotzdem lohnt, genau diese Sprache zu erlernen. Keine Tempi, keine Modi und keine Kasus: Egal…

Weiterlesen
Hühnerfüsse in Shanghai
Anti-Aging auf Chinesisch: Hühnerfüsse zum Abendbrot. (Bild: Andrea Freiermuth)

Hühnerfüsse in Shanghai

In Shanghai kann selbst ich alte Tante noch staunen – und das nicht nur, weil ich während der ersten Tage an der Schule etwas Lost in Translation war. Da bin…

Weiterlesen
Aus Peking wird nichts
Nicht am Strom, sondern am Visa gescheitert: Wir fliegen zurück in die Schweiz. (Bild: Andrea Freiermuth)

Aus Peking wird nichts

Wir werden nie in Peking ankommen. Ich fliege nach Hause und der Flyer kommt mit. Ich bin so frustriert. Dass ich zum Sprachaufenthalt nach Shanghai nur via Schweiz komme, wusste…

Weiterlesen
Mit Transitvisa durch Turkmenistan
Turkmenistan: Das heisst 500 Kilometer flach und mehr oder weniger gerade aus. (Bild: Andrea Freiermuth)

Mit Transitvisa durch Turkmenistan

Mein Aufenthalt im zentralasiatischen Binnenstaat Turkmenistan war kurz und heftig: Ich hatte eine unangenehme Begegnung mit einem Grenzpolizisten, einen Platten mit defekter Pumpe und bloss fünf Tage für 500 Kilometer. Turkmenistan…

Weiterlesen
Iran – so schaurig und so schön
In der Jurte: Mit Shafi und dessen Nichte Mecy. Die beiden haben für mich und meine Kollegin Claudia einen Ausflug ins Hinterland organisiert. (Bild: Claudia Langenegger)

Iran – so schaurig und so schön

Wenn dieser Bericht erscheint, werde ich den Iran bereits verlassen haben. Das ist besser so. Denn in der Islamischen Republik Iran darf man nicht öffentlich sagen, was man denkt, und…

Weiterlesen
Menü schließen