Angriff im Iran
Grandiose Landschaften und verkehrsfreie Strassen: Aber was, wenn frau da mitten im Nirgendwo von einem Mann angegriffen wird? (Bild: Sina Mirzazadeh)

Angriff im Iran

Die schlimmsten Befürchtungen sind eingetroffen: Am zweiten Tag im Iran wollte mich ein Mann vom Velo holen, ein Hirte. Er hielt einen Stock in meine Speichen und schlug mich anschliessend…

Weiterlesen
Unter Zeitdruck in Armenien
Eine der vielen Begegnungen in Armenien: Der Hirte bedankte sich für das Foto, das ich von ihm machte. (Bild: Andrea Freiermuth)

Unter Zeitdruck in Armenien

Die beiden vergangenen Wochen in Armenien waren etwas überschattet von Visastress und einem Wetterumschwung. Gleichzeitig hatte ich die dadurch erzwungenen Pausen dringend nötig. Ich hielt mich letztlich mehr als eine…

Weiterlesen
Stress mit Visaworld
Nach dem dritten Besuch der iranischen Botschaft in Jerevan habe ich mein Visum endlich in der Hand. (Bild: Andrea Freiermuth)

Stress mit Visaworld

Ich wollte meine Nerven schonen und habe mich darum entschlossen, mein Iran-Visum via der Agentur Visaworld einzuholen – und habe damit viel Zeit und Geld verschwendet. Vor meiner Abreise beauftragte…

Weiterlesen
Doch nicht ganz allein im Iran
Auf der Bettkante mit einem Iraner: Sina und ich planen die kommenden Etappen am Computer. (Bild: Martin Bichsel)

Doch nicht ganz allein im Iran

Alles kommt gut: Sina Mirzazade aus Teheran fährt mit mir in den Iran und hilft mir bei der Akklimatisation im Gottesstaat.  Mit Fotos von Martin Bichsel Das Schicksal meint es…

Weiterlesen
In Transkaukasien
Der Batumi Tower, in dem sich Le Méridien niedergelassen hat. Auf der Rückseite ist übrigens ein Karussell in die Fassade integriert. (Bild: Andrea Freiermuth)

In Transkaukasien

Eine Woche Transkaukasien: Das sind sieben Tage voller Gegensätze. Am Badeort Batumi glitzert und glänzt alles. Im Hinterland sind die Leute arm – und trotzdem extrem spendabel.  Georgien lag zwar schon…

Weiterlesen
Menü schließen